Anzeige

Region

Von Wauwaus und Werwölfen

15.07.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Neu im Kino: „Biss zum Abendrot“ und „Marmaduke“

(osc) Mann, sind die cool – genau richtig für so einen heißen Sommer. Oder tun die in „Eclipse – Biss zum Abendrot“ nur so? Keine Ahnung, für so etwas hat Oscarle keine Ader. Also, wer wissen will wie der dritte Teil des Schmacht- und Blutsaugerdramoletts läuft, sollte sich den Film anschauen, der heute auch im Nürtinger Kinopalast am Bundesstart ist. Allerdings werden sich die Pseudobeißerei mit dem Endspiel unter Beteiligung von Werwölfen und anderen Gelbaugen nur Fans angucken, und die kennen ja schon das Buch – an das sich der Film diesmal übrigens sklavisch hält. Ach, eines liegt Oscarle noch am Herzen: Die jungen Menschen, die in den Film strömen, sollten wissen, dass Liebe nicht nur was mit Leiden zu tun hat  – auch wenn so ein Film natürlich schon dem einen oder anderen wehtun kann. Ab zwölf, 125 Minuten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Anzeige

Region