Anzeige

Region

Von Nacht und Licht gekündet

11.12.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Stimmungsvolles Adventskonzert des Kirchenchors Frickenhausen/Tischardt

Der Kirchenchor Frickenhausen/Tischardt gestaltete ein wunderschönes Adventskonzert. uim

FRICKENHAUSEN (uim). Eine Motette des frühbarocken Meisters Andreas Hammerschmidt stand am Anfang des Adventskonzerts des Kirchenchors Frickenhausen/Tischardt. Der Chor wurde dabei begleitet von einem Streichquartett – Clara Wolters und Dagmar Glaser (Violinen), Luisa Glaser (Viola) und Michael Wolters (Violoncello) – und Martina Egli am Cembalo.

Es folgte das Orgelkonzert in d-Moll von Georg Friedrich Händel. Es begann mit einem wunderschönen Violoncello-Solo, bei dem die Orgel eher eine begleitende Funktion hatte. Der junge Cellist Michael Wolters zeigte eine erstaunliche Reife in seinem Spiel. In den folgenden Sätzen erklang ein lockeres Wechselspiel von Orgelsolo (Florian Aißlinger) und Streichern.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 41% des Artikels.

Es fehlen 59%



Anzeige

Region