Region

Vogelschutz mit Streuobst

16.08.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

EU prämiert von HfWU evaluiertes Projekt

NÜRTINGEN (hfwu). Die EU-Kommission hat das Projekt „Vogelschutz in Streuobstwiesen“ mit einem Preis ausgezeichnet. Die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) hatte das im vergangenen Jahr abgeschlossene Projekt evaluiert. Das Projekt „Vogelschutz in Streuobstwiesen“ ist europaweit eines der besten von insgesamt 63 sogenannten „Life+“-Projekten.

Das Projekt förderte den Erhalt und die Entwicklung von Streuobstgebieten am Albtrauf und im mittleren Remstal. Durch verschiedene Maßnahmen sollen diese Gebiete langfristig als Lebensraum für geschützte Vogelarten erhalten werden. Konkret wurde etwa der Baumschnitt unterstützt, um so die Streuobstbäume zu revitalisieren oder Intensivobstanlagen umgewandelt in Baumbestände mit weitem Pflanzabstand.

Zum Programm gehörte zudem, naturschutzorientierte Pflegekonzepte zu erstellen und umzusetzen. Die HfWU hat diese Maßnahmen evaluiert. Aufgabe der Begleitung des Projekts war es zu überprüfen, ob die Maßnahmen die Lebensraumqualität der in Streuobstwiesen lebenden geschützten Vogelarten verbessern und ob die Ziele des Life+- Projektes erreicht wurden.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 50%
des Artikels.

Es fehlen 50%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

Sternsinger segnen Aichtaler Rathaus

Die Sternsinger in Aichtal segneten auch in diesem Jahr das Rathaus. Pastoralreferent Thomas Hermann eröffnete den Empfang mit den auf der Rathaustreppe versammelten Sternsingern. Etwa 50 Kinder und Jugendliche hatten sich auf den Weg gemacht, um den Segen Gottes in die Häuser Aichtals zu bringen…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region