Anzeige

Region

Versuch mit Hundetoiletten

21.11.2011, Von Mara Sander — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In Kohlberg soll es vorerst drei Standorte geben

Ein Thema, das vielen stinkt, beschäftigte den Kohlberger Gemeinderat in seiner Sitzung am Freitag. Hundekothäufchen als „Tretminen“ sollen versuchsweise durch Aufstellung von Hundetoiletten reduziert werden.

KOHLBERG. Mit einem wahrhaft zum Himmel stinkenden Thema hatte sich der Kohlberger Gemeinderat in seiner Sitzung am Freitag zu beschäftigen, weil jemand aus der Bürgerschaft um Beratung über die kostenlose Ausgabe von Hundekotbeuteln durch die Gemeinde und Aufstellung von Hundetoiletten gebeten hatte.

Bürgermeister Klaus Roller berichtete, dass bereits in vielen anderen Gemeinden und Städten Hundetoiletten aufgestellt sind. „Am Beispiel der Gemeinde Frickenhausen gesehen sind die Erfahrungen relativ gut. Die Hundetoiletten werden angenommen. Die Handhabung und Entleerung durch den Bauhof ist zufriedenstellend“, so Roller.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Anzeige

Region