Region

Verstärkung für die Polizei

04.04.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Polizeireform zeigt erste Effekte – 43 zusätzliche Beamte

(lp) Das Polizeipräsidium Reutlingen, zuständig für die Landkreise Esslingen, Reutlingen und Tübingen, wird seit dem 1. April durch 43 Polizeibeamte verstärkt.

22 Aufstiegsbeamte aus dem Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Reutlingen kehren nach Abschluss des Studiums zum gehobenen Polizeivollzugsdienst in ihre dienstliche Heimat zurück. Sie verfügen bereits über umfangreiche Erfahrung in der polizeilichen Praxis ebenso wie drei erfahrene Polizeibeamte, die von den Präsidien Ludwigsburg und Stuttgart sowie der Bundespolizei hierherversetzt wurden.

Direkt von der Hochschule für Polizei wurden 18 Polizeikommissaranwärter zum Polizeipräsidium Reutlingen versetzt. Sie alle hatten durch das duale Ausbildungssystem Gelegenheit, erste Eindrücke und Erfahrungen im Polizeieinzeldienst zu sammeln.

„Dass wir so viele Kolleginnen und Kollegen für die praktische Arbeit vor Ort jetzt begrüßen dürfen, haben wir auch der Polizeireform zu verdanken“, erinnerte LKA-Präsident Dieter Schneider. Das durch die Polizeireform freigesetzte Stellenpotenzial komme insbesondere der polizeilichen Basis und damit unmittelbar der operativen Arbeit für die Bürger zugute. Die elf Polizeireviere des Präsidiums Reutlingen wurden dabei mit insgesamt 34 Vollzugsstellen verstärkt, das sind zwölf Stellen mehr, als im Rahmen der Reform vorgesehen waren.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 48%
des Artikels.

Es fehlen 52%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

„Zeit vor dem Festival ist am schönsten“

In Aichwald findet ab Donnerstag das Goldgelb-Festival in einem Sonnenblumenfeld statt

AICHWALD. Alle zwei Jahre strömen wegen des Goldgelb-Festivals bis zu 30 000 Gäste nach Aichwald ins Sonnenblumenfeld unter dem Krummhardter Wasserturm – dieses Mal von Donnerstag,…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region