Anzeige

Region

Verluste im Wassernetz und am Badesee

27.10.2011, Von Ralph Gravenstein — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat genehmigt Jahresabschlüsse 2010: Trinkwasserverlusten auf der Spur, Sperrung erhöhte Defizit am Aileswasensee

Die Regiebetriebe Wasserversorgung und Aileswasensee der Gemeinde Neckartailfingen schlossen das Vorjahr mit Verlusten ab: Geschuldet war das zum einen der relativ hohen Verlustquote von 19,31 Prozent im Trinkwassernetz und der Sperrung der Neckarbrücke während des Sommers, welche die Besucherzahlen am Aileswasensee schrumpfen ließ.

NECKARTAILFINGEN. Rainer Bäuerle vom Steuer- und Wirtschaftsprüfungsunternehmen BW-Partner präsentierte in der Ratssitzung am Dienstagabend die Zahlen für die beiden Bereiche der Gemeinde, die 2010 einmal mehr Verluste geschrieben haben: So ergab sich in der Wasserversorgung ein Verlust von 14 000 Euro – zum einen, weil weniger Wasser verkauft worden war (Rückgang um rund 37 179 auf 149 026 Kubikmeter).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Anzeige

Region