Region

Unterstützung für die Vereine

20.03.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Chorverband Karl Pfaff zog Bilanz und hielt Ausblick

ES-BERKHEIM (pm). Ausrichter der diesjährigen Verbandsversammlung des Chorverbandes Karl Pfaff war in diesem Jahr die „Neckarlust“ Esslingen, die alle Anwesenden mit einem Lied begrüßte.

Den Grußworten von Dr. Markus Raab, Bürgermeister für Kultur und Soziales, Markus Grübel, Bundestagsabgeordneter und Präsident des Blasmusikverbandes Esslingen, sowie von Thaddäus Kunzmann MdL folgten die Berichte des Präsidiums. Präsident Udo Goldmann zeigte auf, dass es auch im Chorverband immer schwieriger wird, das Ehrenamt in den Vereinsreihen zu besetzen.

Im letzten Jahr wurden Gremien im Präsidium ins Leben gerufen, die sich vorstellten: das Junge-Chöre-Gremium bietet Unterstützung an in den Bereichen Präsentation (Bühne/Verein), Management bei Events, IT-Plattformen und sammelt Ideen für gemeinsame Veranstaltungen der Jungen Chöre. Für erfolgreiche Beispiele sprechen bereits die Chorverbandsveranstaltungen „Traumreise“ und „Jesus kommt – und jetzt?“.

Das „Creativ-Team“ befasst sich mit neuen Chorauftritten im Jahr 2015 und mit den Vorbereitungen für das Deutsche Chorfest 2016, das in Stuttgart stattfinden wird.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 62%
des Artikels.

Es fehlen 38%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

Gute Stimmung beim Frickenhäuser Fleckenfest

Der traditionellen Eröffnung des 32. Fleckenfestes in Frickenhausen war der Wettergott hold. Als Bürgermeister Simon Blessing am Samstagabend das Bierfass gekonnt anzapfte, wurde niemand von oben nass – ein Glücksfall in diesem tropischen Sommer. Die Schlange derer, die sich von innen anfeuchten…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region