Anzeige

Region

Unterensingen macht sich auf den Weg

19.09.2013, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kommunalentwicklung unterstützt Gemeinde bei Projektentwicklung zu Kindertageseinrichtung und Rathauserweiterung

„Was brauchen wir? Was können wir bezahlen?“ Mit diesen Fragen gingen die Unterensinger Gemeinderäte im Juli in Klausur und machten sich Gedanken über die gemeindeeigenen Gebäude. Benötigt werden eine Kita und eine Erweiterung des Rathauses. Auf dem Weg dorthin holt sich die Gemeinde Hilfe bei der Kommunalentwicklung.

Umbauen, anbauen oder abreißen? Eine Expertise soll Klarheit über die Zukunft des Pavillons an der Grundschule schaffen. bg

UNTERENSINGEN. Die Kommunalentwicklung GmbH (KE) ist eine Tochter der LBBW Immobilien. Sie bietet an, die Gemeinde bei der Projektentwicklung zu unterstützen und zunächst dabei zu helfen die Frage „Was brauchen wir?“ zu klären. Am Dienstag hatte der Gemeinderat zu entscheiden, ob er sich auf den Weg die Hilfe der KE mitnimmt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Anzeige

Region