Anzeige

Region

Unter fremden Sternen

30.07.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Liederkranz und Neckar-Knurrhähne musizierten gemeinsam

SCHLAITDORF (fjs). Das Grummeln und Knurren im Bauch der Sänger vom Liederkranz und von den Neckar-Knurrhähnen, ob wohl genügend Zuhörer zum Gemeinschaftskonzert kommen, war unbegründet. Der Bürgersaal war voll, trotz der Dorffeste, die in den umliegenden Gemeinden angesagt waren, und auch trotz des Wetters, das eigentlich zum Grillen einlud.

Nicht nur die Fangemeinde aus Schlaitdorf, sondern auch die zahlreichen Gäste aus den umliegenden Gemeinden, die Freunde aus Reisach, in der Heilbronner Weingegend gelegen, eine Delegation aus Diessbach in der Schweiz und sogar Gäste aus den USA waren gekommen. Alle waren gespannt auf das etwas andere Konzert des Liederkranzes zusammen mit den Neckar-Knurrhähnen.

Mit Seemannsliedern startete der Liederkranz das Konzert, und manch ein Zuhörer zerdrückte heimlich eine Träne in der Erinnerung an die Zeiten, als es noch keine Disco gab, man sich aber gespannt im Radio das neueste Lied von Freddy Quinn anhörte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Anzeige

Region