Anzeige

Region

Unsinniges und Übersinnliches

24.07.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Superhero Movie“ und „Akte X“ neu im Kinopalast

(bg) Heute ist der erste Tag der Sommerferien – die für so manchen ganz schön lang werden können, wenn er nicht weiß, was er mit der vielen freien Zeit anfangen soll. Wie wäre es mit einem Besuch im Nürtinger Kinopalast?

Bei der derzeitigen Inflation von Superheldenfilmen war es nur eine Frage der Zeit, bis die üblichen Scherzkekse das ganze Genre auf die Schippe nehmen und eine Parodie drehen. Bitteschön, hier ist der erste Bundesstart der Woche: „Superhero Movie“. Die üblichen Scherzkekse sind diesmal David Zucker und Craig Mazin, auf deren Konto bereits „Scary Movie“ 3 und 4 gehen. Das lässt Schlimmes erahnen.

Der junge, bis dato eher mauerblümchenhafte Rick Riker wird von einer genmanipulierten Libelle gebissen und hat fortan übernatürliche Kräfte. Eine gute Gelegenheit, endlich an Frauen, zum Beispiel die schon seit Längerem umschwärmte Jill (Sara Paxton), ranzukommen. Mehr oder weniger wertlose Tipps holt er sich dabei bei seinem Opa (Leslie Nielsen als Lustgreis).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Anzeige

Region