Region

Umwelt und Portemonnaie schonen

04.03.2017, Von Matthäus Klemke und Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zum Tag des Energiesparens geben wir sieben einfache Tipps, mit denen man im Haushalt Energie und Geld sparen kann

Am morgigen internationalen Tag des Energiesparens soll darauf aufmerksam gemacht werden, wie wertvoll unsere Ressourcen sind und wie jeder Einzelne etwas dazu beitragen kann, um sie zu schonen. Gemeinsam mit der Energieagentur im Landkreis Esslingen geben wir sieben Tipps, mit denen man daheim Energie sparen kann.

Sparen in der Küche: Wenn man ohne Deckel und in zu kleinen Töpfen kocht, verschwendet man unnötig Energie. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Strom, Wasser und Gas sind wertvoll und sollten nicht leichtfertig verschwendet werden – daran soll der morgige Tag des Energiesparens erinnern. Laut einer aktuellen Pressemitteilung von Eurostat, dem statistischen Amt der Europäischen Union, lag der Bruttoinlandsenergieverbrauch, also die Energiemenge, die für die Deckung des gesamten Inlandsverbrauchs erforderlich ist, in der EU bei 1626 Millionen Tonnen Rohöleinheiten und damit unter dem Niveau von 1990 (-2,5 Prozent) sowie 11,6 Prozent unter dem Höchststand, der 2006 mit fast 1840 Millionen Tonnen Rohöleinheiten erreicht wurde.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 25%
des Artikels.

Es fehlen 75%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region