Anzeige

Region

Über 2000 Narren werden erwartet

23.01.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am 31. Januar ist großer Fasnet-Umzug der Waddabolla Weib’r

Elf Jahre Waddabolla Weib’r: Dieses närrische Jubiläum war für die Tischardter Narrenzunft Anlass – zumal im Frickenhäuser Jubiläumsjahr –, etwas Besonderes auf die Beine zu stellen. Am Sonntag, 31. Januar, wird sich ein Festzug mit 2000 Narren in 70 Gruppen durch den Ort bewegen. Es wird mit zahlreichen Zuschauern gerechnet.

FRICKENHAUSEN (ww). Über 2000 Narren werden am 31. Januar in Frickenhausen erwartet. Nicht nur aus der näheren Umgebung werden hierzu Narren anreisen, auch Zünfte aus Bayern – aus dem Allgäu und aus Schwaben – haben ihr Kommen angekündigt. Ebenso erwarten die Waddabolla Weib’r Gäste aus dem Schwarzwald, von der Schwäbischen Alb, aus Oberschwaben und von der oberen Donau.

Eine Krawatte als gut síchtbare Eintrittskarte

Der Umzug stellt sich im Industriegebiet Frickenhausen im Bereich der Siemensstraße auf. Auf dem Gelände der Firma Getränke Weber wird es ab 11 Uhr bis zum Schluss des Spektakels eine Partymeile geben. Für die Umzugszuschauer stehen ab 11 Uhr über 23 Kassenstände bereit. Dort kann man eine Krawatte, die als Eintrittskarte fungiert, erwerben. Auf dieser sind auch alle teilnehmenden Gruppen in Lauffolge aufgeführt. Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 41% des Artikels.

Es fehlen 59%



Anzeige

Region

Ein wunderbarer Musicalabend

Fast 500 Abonnenten erlebten mit ihrer Heimatzeitung die Aufführung „Anastasia“

„Ein wunderbarer Abend“, „echt schön“, „hat uns sehr gut gefallen“ – unsere Leserinnen und Leser waren am Ende restlos begeistert vom Musical selbst und der Organisation…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region