Anzeige

Region

Treue Blutspender in Grafenberg geehrt

24.02.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Grafenbergs stellvertretender Bürgermeister Thomas Vorwerk (links) ehrte jüngst in der Ortsbücherei Mehrfachspender, die anderen Menschen mit ihrem Blut helfen. Er zeichnete zusammen mit dem DRK-Einsatzleiter für Grafenberg-Großbettlingen, Frank Schaich (Vierter von rechts), die Blutspender Doris Wurster, Jochen Frey, Kai Schellig und Jörg Sigmund für zehnfache Blutspende aus. Simone Bothe und Jens Pernesch, die nicht anwesend sein konnten, erhalten ihre Auszeichnung nachträglich. Jürgen Kühfuß und Jürgen Maisch, die beide schon 50 Mal Blut spendeten, wurden ebenso geehrt wie Siegfried Brodbeck für 100-fache Blutspende. Vorwerk würdigte außerdem die DRK-Helfer vor Ort, Marco Hellmig, Daniel Thüringer und Günter Wollwinder. „Den Wert Ihrer schnellen Ersten Hilfe kann man gar nicht beziffern“, so Vorwerk. Das Spendenaufkommen von rund 2300 Euro im vergangenen Jahr zeige die hohe Wertschätzung in der Bürgerschaft. Letztes Jahr hatten die Helfer 82 Einsätze in Grafenberg. Sie leisten dabei Erste Hilfe und treffen vorbereitende Maßnahmen, bis der Notarzt eintrifft. Fast die Hälfte aller Blutspenden werde für schwere Krankheiten und Operationen verwendet, betonte Frank Schaich. Insgesamt spenden drei Prozent der Bevölkerung in Deutschland regelmäßig Blut, eine Zahl, die steigerungsfähig sei. der

Anzeige

Region