Anzeige

Region

Treffen der drei Großen der Republik

13.10.2011, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Vertreter der Landkreise Esslingen, München und Leipzig trafen sich zum Erfahrungsaustausch in der bayrischen Metropole

Die Landkreise Esslingen, München und Leipzig gehören zu den größten der Republik. Doch nicht nur das verbindet sie, denn seit dem Jahr 2000 sind sie offiziell partnerschaftlich verbunden. Zum Erfahrungsaustausch über kommunalpolitische Themen kamen von Sonntag bis Dienstag Delegationen aller drei Kreise im Landkreis München zusammen.

Dem Landkreis München ist der Kreis Esslingen seit 1979 partnerschaftlich verbunden. Im Jahr 2000 wurde die Partnerschaft mit dem Kreis Leipzig, dem die Esslinger nach der Wende beim Aufbau von Verwaltungsstrukturen zur Seite standen, zu einem Dreierbund erweitert. „Die Treffen sind immer wieder anregend, man bekommt Einblicke in gute Beispiele, und manchmal auch Hinweise darauf, wie man es nicht machen sollte“, stellte Landrat Heinz Eininger im Landratsamt München fest. Mit Kreisräten aller Fraktionen und einigen Verwaltungsmitarbeitern tauschte man sich im dortigen Sitzungssaal zu Themen wie Schulbedarfsplanung und ÖPNV mit den Kreistagsdelegationen aus Leipzig und München aus. Auch die Regionalplanung mit Blick auf einen größeren Wirtschaftsraum war Thema, liegen doch alle drei Landkreise vor den Toren städtischer Metropolen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Anzeige

Region