Anzeige

Region

Tote aus Neckar geborgen

16.10.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NECKARTENZLINGEN (lp). Eine seit Montagabend vermisste 69-jährige Frau konnte im Zuge umfangreicher Suchmaßnahmen am Dienstagnachmittag gegen 15 Uhr tot im Neckar zwischen Mittelstadt und Neckartenzlingen treibend aufgefunden werden. Die psychisch erkrankte Frau verließ am Montag gegen 18.30 Uhr ihre Wohnung und galt seit dieser Zeit als vermisst. Obwohl noch am Abend umfangreiche Suchmaßnahmen in die Wege geleitet wurden, konnte die 69-Jährige zunächst nicht aufgefunden werden.

Es erfolgte deshalb am Dienstagnachmittag vor allem im Raum Mittelstadt, Neckartenzlingen und Bempflingen sowie entlang des Neckars eine weitere Suchaktion, an der sich neben starken Polizeikräften auch ein Polizeihubschrauber und drei Rettungshundestaffeln aus Reutlingen und Nürtingen sowie des Malteser Hilfsdienstes beteiligten. Ein Beamter des Polizeipostens Reutlingen-Nord, der den Neckar in einem geliehenen Kanu absuchte, entdeckte dann kurz vor 15 Uhr die vermisste Frau, die zwischen Mittelstadt und Neckartenzlingen tot im Wasser lag. Die anschließende Bergung der Leiche erfolgte durch die Esslinger Feuerwehr. Den bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei zufolge liegen keine Anhaltspunkte auf einen gewaltsamen Tod der Frau vor. Es wird vielmehr von einem Suizid ausgegangen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Anzeige

Region