Anzeige

Region

Teuflische Bärengeschichten

16.10.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Hellboy“, „Mondbär“ und „Das Lächeln der Sterne“ am Bundesstart

(osc) Ach, was würden wir gerne so manchem Bänker eine wahre Höllenausgeburt an den Hals wünschen! Ekel-Held Hellboy hätte gerade genug zu tun, wäre er denn real. Ist er aber nicht. Und deshalb darf sich der rote Horror-Wonneproppen, kaum zum zweiten Mal den Comicheftchen entsprungen, mit einer Horde mieser Typen aus der Fabelwelt rumschlagen, die sich die goldene Armee nennen und den Menschen den Garaus machen wollen, weil die die Umwelt zerstören. Die Story heißt dann, richtig, „Hellboy – Die goldene Armee“ und ist heute auch im Nürtinger Kinopalast am Bundesstart.

Ganz nebenbei verknallt sich Hellboy auch noch und wird dadurch ganz menschlich. Regisseur Guillermo del Toro reaktiviert die bildnerische Fantasie, die in „Pans Labyrinth“ eine ganz neue Leinwandrealität schuf. Der Film ist spannend, manchmal skurril, bunt – also echt was für Freaks. Ab zwölf, 120 Minuten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Anzeige

Region

Zertifikat für wanderfreundliche Unterkunft

Seit 2005 setzt der Deutsche Wanderverband gemeinsam mit seinen regionalen touristischen Kooperationspartnern bundesweite Qualitätsstandards für wanderfreundliche Unterkunfts- und Gastronomiebetriebe. Im Landkreis Esslingen konnte nun mit der Ferienwohnung „Alb-Traum“ in Erkenbrechtsweiler der…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region