Region

Technische Hilfen im Alter

12.12.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kreisseniorenrat besuchte die „Werkstatt Wohnen“

(pm) Welche Möglichkeiten der technischen Unterstützung zur Alltagsbewältigung werden in Zukunft das Leben Älterer zu mehr Lebensqualität führen und zu einem guten Gefühl von Sicherheit und Behütetsein beitragen? Mit diesen Fragen befasste sich der Kreisseniorenrat in seiner jüngsten Vorstandssitzung. Hierzu begab er sich in die „Werkstatt Wohnen“, die der Kommunalverband Jugend und Soziales in Stuttgart eingerichtet hat. Timor Vetter vom Wohlfahrtswerk berichtete über die Entwicklungen verschiedener Assistenzsysteme. Dargestellt wurden zum einen Systeme, die selbstständig agieren, zum Beispiel Bewegungslichter, Sensormatten zur Sturzerkennung, automatische Abschaltung von Kochherden oder Bügeleisen sowie Dispenser für die Medikamenteneinnahme.

Auf der anderen Seite wurde ein Tablet-PC vorgestellt, der künftig die Kommunikation mit Dritten, zum Beispiel Angehörigen, Nachbarn, Ärzten oder Ladengeschäften, erleichtern soll. Grundvoraussetzung ist hier, dass der Nutzer sein volles Einverständnis zur Zugangsberechtigung erklärt. Ziel müsse sein, dass die Technik sich an den Bedürfnissen des Menschen orientiert und anpasst und nicht umgekehrt.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 78%
des Artikels.

Es fehlen 22%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

„Feuer frei“ für die Flammenden Sterne

Vom 18. bis 20. August sind die besten Pyrotechniker der Welt in Ostfildern – 40 000 Zuschauer werden erwartet

OSTFILDERN (pm). Am kommenden Wochenende wird Ostfildern zum 15. Mal Schauplatz für einen der größten Feuerwerks-Wettbewerbe Europas: Die Flammenden Sterne.…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region