Region

Tanz und Musik am Neckartenzlinger Gymnasium

30.07.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Vor Kurzem fand am Gymnasium Neckartenzlingen das alljährliche Sommerkonzert statt. Eröffnet wurde dies mit „500 Miles“ und „Popcorn“ vom Unterstufenensemble. Dagmar Gabriel, langjährige Leiterin dieses Ensembles, brachte an diesem Abend zum letzten Mal musikalische Unterhaltung auf die Bühne des Gymnasiums. Danach konnte man sie mit der Klasse 7a ein Percussion-Stück aufführen sehen und hören. In klangstarkem Wechselspiel ging es zwischen den unterschiedlichen Gruppen auf interessante Weise hin und her. Der Oberstufenchor überzeugte mit drei Liedern, darunter auch ein Mash-up aus dem Kinofilm „Pitch Perfect“. Nach einer kurzen Umbaupause ertönte in der Aula das Kinderlied „Atte katte nuwa“, gespielt von der Streicherklasse und dem Schulorchester. Des Weiteren hatte Thomas Löw mit dem Orchester einen klassischen Sinfoniesatz einstudiert. Kaum verstummte der Klang von Boccherinis Sinfonie, da ging es auch schon weiter mit einem irischen Stück „The Lord of the Dance“. Dabei kamen die Zuschauer nicht nur in den Genuss des Hörens, sie konnten auch Steptänzern des „Studios für Tanz und Bewegung“ aus der Ballettschule Halitz in Nürtingen bei den schwungvollen und präzisen Schritten zur fetzig vorgetragenen Musik zuschauen. Mit Titelthemen aus den Filmen „Forrest Gump“ und „Harry Potter“ erklangen dann die letzten Stücke eines gelungenen schulischen Konzertabends. pm

Region