Anzeige

Region

„Tankstelle für Liebe und Hilfe“

28.06.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kontakt- und Anlaufstelle der Diakonie in Wolfschlugen eröffnet – Sprechstunden ab 1. Juli

Freuen sich über die Eröffnung der neuen Kontakt- und Anlaufstelle in Wolfschlugen (von links): Geschäftsführer Jochen Schnizler, Bürgermeister Matthias Ruckh, Hannah Kleiß, Pfarrer Norbert Graf und Stefanie Seidler. Foto: pm

WOLFSCHLUGEN (pm). Nach dreimonatigen Umbauarbeiten öffnete jetzt die neue Kontakt- und Anlaufstelle für Senioren und Angehörige der Diakoniestation Nürtingen in Wolfschlugen erstmals ihre Pforten.

In den Räumen eines ehemaligen Optikergeschäfts in der Esslinger Straße 3 bieten Mitarbeiter der Diakoniestation ab dem 1. Juli von Montag bis Freitag kostenlos Beratung rund ums Thema „Älterwerden“. Bei einem Tag der offenen Tür konnten die Wolfschlugener die neue Einrichtung kennenlernen und sich bei der Gelegenheit gleich Blutdruck und Blutzuckerwerte kontrollieren lassen.

„Nach 22 Jahren Arbeit in Wolfschlugen sind wir nun hier sesshaft geworden“, freute sich der Geschäftsführer der Diakoniestation, Jochen Schnizler, bei der Eröffnung, „obwohl unsere Arbeit ja eigentlich eher eine Geh-Struktur hat.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Anzeige

Region