Anzeige

Region

Symbol für den närrischen Machtanspruch

25.01.2010, Von Ralph Gravenstein — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In Neckartailfingen kündigt seit Samstag der Narrenbaum der Liebenau-Häxa die tollen Tage an

Mit großem Hallo und vielen Gästen stellten am vergangenen Samstag die Neckartailfinger Liebenau-Häxa zum zweiten Mal ihren Narrenbaum auf.

NECKARTAILFINGEN. Gemeinsam mit rund 100 Gästen stellten sie damit schon einmal klar, wer in wenigen Tagen im Ort die Macht übernehmen wird.

Mit viel Unterstützung eröffneten die Liebenau-Häxa unter Regie von Zunftmeister Volker Lutz ihre aktive närrische Saison im Ort: Zahlreiche befreundete Gruppen und Zaungäste waren am Samstagvormittag gekommen, um der Hexentaufe auf dem Rathausplatz beizuwohnen.

So tummelten sich dort etwa Abordnungen der Grötzinger Klingenbachgeister, der Gumpengoischdr, der Blue Diamonds, der Sielminger Heuler-Hexen, der Rewä-Hexen aus Gruppenbach oder der „ew’gen Jäger“ aus Steinenbronn vor dem Podium.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Anzeige

Region