Anzeige

Region

Suche nach dem Stein der Weisen

17.02.2006, Von Nicole Mohn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Altenrieter Gemeinderat gibt Testentwurf für Ortsmitte in Auftrag

ALTENRIET (zog). Schon wieder hat sich ein Bauträger an der Neuen Ortsmitte Altenriet die Zähne ausgebissen. Damit ist die Zukunft der Brachfläche an der Walddorfer Straße weiterhin unklar.

Zahllose Szenarien für eine Bebauung, vom Rathaus bis hin zu seniorengerechten Häusern und Stadtwohnungen, wurden in den vergangenen Jahren für das Areal entwickelt. Und regelmäßig wieder verworfen. Nun will die Gemeinde das Thema erneut anpacken. Rund ein Jahr ist es her, dass ein Bauunternehmen aus Deizisau sich für die zentral gelegene Fläche interessierte. Zwei Mehrfamilienhäuser, auf Wunsch mit altengerechter Ausstattung, sollten auf dem Grundstück, das zum Teil in Gemeindebesitz ist, entstehen. Eine erste Präsentation fand großen Anklang – danach wurde es wieder ruhig um das Vorhaben. Inzwischen hat sich das Unternehmen aus dem Projekt zurückgezogen, teilte Bürgermeister Bernd Müller mit.

Nun möchte der Altenrieter Rathauschef den gesamten Bereich der Ortsmitte städtebaulich neu betrachten. Neben der Brachfläche an der Walddorfer Straße soll dabei auch der Bereich des jetzigen, sehr baufälligen Rathauses wie auch das „Höfle“ einbezogen werden. Das Büro Zoll aus Stuttgart soll nun für das gesamte innerörtliche Zentrum einen städtebaulichen Testentwurf ausarbeiten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Anzeige

Region