Region

Stühlerücken auf Leitungsebene

07.02.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mitgliederversammlung des Naturtheaters Grötzingen

AICHTAL-GRÖTZINGEN (sev). Selten gab es in den vergangenen Jahren eine so rege Beteiligung bei einer Versammlung des Naturtheaters wie in diesem Jahr. Zunächst ließ Vorstand Edgar Speier das zurückliegende Vereinsjahr Revue passieren, und der Blick zurück entsprach nicht ganz den Erwartungen der Verantwortlichen.

Das Molièrestück „Der eingebildete Kranke“ unter der Regie von Jürgen von Bülow konnte mit 7207 Besuchern in 15 Vorstellungen mit dem Vorjahresergebnis gleichziehen. Im Kinderstück jedoch lagen die Zuschauerzahlen hinter den Vorjahren zurück. „Der kleine Vampir“ in der Inszenierung von Barbara Koch brachte in 17 Vorstellungen nur 9903 Besucher, während sonst die Zehntausendermarke deutlich überschritten wurde. Besonders augenfällig waren die schlecht besuchten Vorstellungen für Kindergärten und Schulen. Offenbar war die Geschichte vom kleinen Blutsauger Rüdiger nicht das, was Erzieherinnen mit ihren Kindern gerne anschauen wollten. „Das kühle und regnerische Wetter, ein ständig wachsendes Freizeitangebot und eine angespannte Wirtschaftslage machten dem Theaterbetrieb zusätzlich zu schaffen“, so Vorstand Speier.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 21%
des Artikels.

Es fehlen 79%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region