Anzeige

Region

Strom und Wasser für HSV Aichtal

24.05.2005, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Strom und Wasser für HSV Aichtal

Keinen leichten Brocken hat der im Nürtinger Stadtteil Oberensingen beheimatete Hundesportverein „Aichtal“ Oberensingen und Umgebung auch in finanzieller Hinsicht geschultert. Für das weit vom Ort abgelegene Vereinsheim mit Übungsgelände in der Oberen Bachhalde wurde nun nach 40 Jahren Vereinsgeschichte die Netzversorgung mit Strom und Wasser aufgenommen. Dieses von der Vereinsleitung auf den Weg gebrachte größere Vorhaben haben die Mitglieder, die aus über zwanzig Gemeinden des Umlands kommen, in der Hauptversammlung abgesegnet. Strom für Heim und Flutlichtanlage wurde bisher durch Dieselgeneratoren erzeugt, die aber in die Jahre gekommen sind und auch nicht besonders umweltfreundlich waren, Wasser gab es aus dem Brunnen oder durch Anlieferung. Um ans Netz zu kommen, musste eine rund 400 Meter lange Strecke durch freies Feld überwunden werden, denn die nächstgelegene Anschlussmöglichkeit war im Gewerbegebiet Bachhalde nahe der B 313 mit seiner vorhandenen Infrastruktur. Der Kanal für die Leitungen wurde, wie unser Bild zeigt, in die vorhandenen Feldwege gelegt. st


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Anzeige

Region