Region

Straße ins Aichtal gesperrt

09.05.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fichten werden gefällt – Aktion in Pfingstferien führt zu Behinderungen

AICHTAL (tab). Wegen Baumfällarbeiten muss in den Pfingstferien die Landesstraße zwischen Grötzingen und Oberensingen mehrfach kurzfristig für wenige Minuten gesperrt werden. Die Sperrung erfolgt dabei mittels einer Ampel.

Es handelt sich dabei um eine Maßnahme zur ökologischen Aufwertung des Waldstückes. Dazu werden die Fichten unterhalb der Straße gefällt.

Nur so können die dort vorhandenen jungen Eschen und Bergahorne wachsen und sich entwickeln, denn durch die großen Fichtenbäume mangelt es ihnen an Licht – genauso wie den Holundersträuchern und Pfaffenhütchen.

Nur indem die Fichte zurück gedrängt wird, kann sich ein für hier standorttypischer Laubwald entwickeln.

Der ist wiederum gut für die heimische Tierwelt und bringt damit auch als Ökomaßnahme der Stadt Aichtal Punkte auf dem Ökokonto ein. Insgesamt werden dazu im Aichtaler Wald 500 Festmeter Holz eingeschlagen und über eine umweltgerechte, mit Reisig gedämmte Rückegasse durch entsprechende Fahrzeuge abgefahren.

Region