Anzeige

Region

Stiftung Leben fördert die BFL

15.09.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Behinderten-Förderung Linsenhofen (BFL) freut sich über eine namhafte Spende der zu ihr gehörenden Stiftung Leben. Geschäftsführer Thomas Fick (links) und den Mitarbeitern Volkmar Haas, Nadine Huber sowie Renate Gaidusch (vorne, von links) wurde von Stiftungsvorstand Georg Adam (Mitte) und Gunnar Keidel (rechts) ein Scheck in Höhe von 30 000 Euro überreicht. 21 000 Euro sollen hierbei für den Umbau des Wohnheimes in Oberboihingen verwendet werden, der Rest für die Außenanlagen der neuen Montage-Werkstatt mit Kantine in Frickenhausen. Im Juni 2017 wurde die Werkstatt eingeweiht. Die Bewohner sind seither intensiv dort tätig. Die Kantine steht auch Mitarbeitern aus den umliegenden Unternehmen offen. Hierbei wird besonders darauf geachtet, Vorurteilen den Bewohnern gegenüber entgegenzutreten, so Thomas Fick. An der Erstellung der Außenanlagen waren auch die Bewohner beteiligt. Künftige Projekte der BFL sind unter anderem der Bau eines Wohnheimes in Linsenhofen anstelle der alten Werkstatt, der laut Geschäftsführer Thomas Fick im kommenden Frühjahr beginnen und bis Herbst 2020 fertig sein soll. Am Samstag, 6. Oktober, lädt die Theatergruppe der BFL, die „Steinachspatzen“, mit „Shakespeare gut geschüttelt“ zum Improvisationstheater ein. rfr

Anzeige

Region