Region

Stiftung Kreissparkasse spendet für Hospiz

06.09.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Sterbende und deren Angehörige begleitet die ökumenische Arbeitsgemeinschaft Hospiz Nürtingen. Die Stiftung der Kreisparkasse Esslingen-Nürtingen unterstützt die Ausbildung der ehrenamtlichen Hospizbegleiter mit 1500 Euro. Den Scheck überreichten Kreissparkassen-Regionalbereichsleiter Uwe Alt und Heiko Kaiser, Leiter der Vertriebsdirektion Privatkunden Nürtingen-Nord. „Die Arbeitsgemeinschaft Hospiz übernimmt besonders anspruchsvolle und verantwortungsvolle Aufgaben. Deshalb ist es wichtig, die ehrenamtlichen Mitarbeiter für ihre Tätigkeiten umfassend zu schulen und zu qualifizieren“, erklärte Uwe Alt. Aktuell engagieren sich 36 Frauen und vier Männer als Hospizbegleitende in der Arbeitsgemeinschaft. „Die Aufgabe stiftet Sinn. Oberstes Gebot ist die Würde des Menschen“, sagt Hospizbegleiterin Renate Matrohs. Die Arbeitsgemeinschaft Hospiz Nürtingen bietet außerdem begleitete Spazierwanderungen für Trauernde vom Freilichtmuseum Beuren aus an und verantwortet das Trauer-Café im Nürtinger Bürgertreff. Auf dem Bild zu sehen sind von links Uwe Alt, Renate Matrohs, die Hospizbegleiterinnen Elisabeth Ehler und Carmen Müller, Vorstandsmitglied Heidrun Eissele, Einsatzleiterin Karen Renftle und Heiko Kaiser. pm

Region