Anzeige

Region

Sternsingeraktion brachte fast 400 000 Euro

01.02.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Anfang des Jahres waren 1910 Sternsinger im Dekanat Esslingen-Nürtingen unterwegs. Unterstützt wurden sie dabei von über 400 Helfern. In insgesamt 31 Kirchengemeinden zogen Kinder und Jugendliche rund um den Dreikönigstag singend von Haus zu Haus. Sie erreichten wieder einmal etwas Großes, denn durch ihr Singen und Segnen wurden 383 500 Euro an Spenden eingenommen. Eine Sternsingergruppe aus der Rohräckerschule Esslingen erstattete Landrat Heinz Einiger einen königlichen Besuch (siehe Foto). Die Spendengelder der Sternsingeraktion gehen an das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“. Mit den Geldern werden Projekte mit und für Kinder in rund 100 Ländern der Welt unterstützt. Die diesjährige Sternsingeraktion stellte das Beispielland Peru und die Situation von Kindern mit Behinderung in den Mittelpunkt. Weitere Infos gibt es unter www.sternsinger.de. Das Kindermissionswerk hat einen niedrigen Verwaltungskostenanteil und sorgt dafür, dass das Geld schnell und sicher zu den Hilfsprojekten kommt. Deshalb trägt es das Spenden-Siegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen. pm/Foto: Steffi Werner

Anzeige

Region

Dreimal so viele Alarme wie 2014

Schlaitdorfer Feuerwehr blickte auf ein ereignisreiches Jahr zurück – Seltene Ehrung überreicht

SCHLAITDORF (pm). Jüngst trafen sich die Schlaitdorfer Feuerwehrleute zu ihrer Hauptversammlung. Kommandant Benjamin Abel begrüßte die Kameraden, Vertreter der Verwaltung,…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region