Region

Steinaltes neu entdecken

12.09.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Tag des Geotops“ findet am Sonntag im Beurener Freilichtmuseum statt

BEUREN (pm). Der „Tag des Geotops“ kommt in diesem Jahr mit seiner zentralen Veranstaltung für Baden-Württemberg am Sonntag, 15. September, ins Freilichtmuseum des Landkreises Esslingen in Beuren.

Um 11 Uhr gibt es einen Rundgang über das Museumsgelände. Zu den Informations- und Aktionsständen begleiten dabei Professor Dr. Ralph Watzel, Leiter des Landesamtes für Geologie, Rohstoffe und Bergbau, und als Vertreterin für den Landkreis Esslingen Monika Dostal, Dezernatsleiterin im Landratsamt Esslingen.

Von 9 bis 18 Uhr können auf dem Museumsgelände Gesteine und Fossilien aus der Umgebung unter die Lupe genommen werden. Die Herstellung und Verwendung von Sumpfkalk kann beim fachkundigen Löschen von Brandkalk am Kalkofen beobachtet werden. Kinder suchen im Sand nach „Edelsteinen“ und fertigen Gipsabdrücke von Fossilien an. Außerdem bietet das Landesamt um 9.30 und 12.30 Uhr eine jeweils zweistündige Busexkursion mit fachkundigen Erläuterungen zu Schichtstufenlandschaft und „Schwäbischem Vulkan“ an. Eine Voranmeldung beim Landesamt in Freiburg, Telefon (07 61) 2 08 31 50, ist erforderlich. Museumsgäste können auch an einer Expertenführung der Initiativgruppe „Bodenlehrpfad Beuren“ teilnehmen, die um 10.30 Uhr und um 13.30 Uhr startet.

Region