Anzeige

Region

Stadtfrauen gegründet

03.02.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN/NÜRTINGEN (pm). Ende Januar gründete sich die Stadtfrauenversammlung Esslingen-Nürtingen. Zu Beginn hatten sich 13 Frauen mit ihrem Leben, ihren Wünschen und ihrem Kampf um ein würdiges Leben vorgestellt: die Metallerin und Gewerkschafterin, die von Umweltgiften schwer Erkrankte, die Alleinerziehende, die Rentnerin mit Minirente, die Arbeitslose, die Hartz-IV-Empfängerin, die Angestellte, die trotz guter Ausbildung in schlecht bezahlte Arbeitsplätze gedrängt wird. Alle anwesenden Frauen waren betroffen, aber auch ermutigt, wurde doch deutlich, wie viel Energie und Kampfeswille in den Frauen steckt. Gemeinsam will die Stadtfrauenversammlung nun über die Weltfrauenkonferenz der Basisfrauen in Caracas (Venezuela) vom 4. bis 8. März informieren. In Esslingen und Nürtingen will man Spenden sammeln, um Frauen aus armen Ländern und armen Frauen aus Deutschland eine Reise zur Weltfrauenkonferenz zu finanzieren. Zudem soll am 8. März, dem 100. Geburtstag des Internationalen Frauentags, eine Kundgebung in Esslingen durchgeführt werden. Das nächste Treffen der Stadtfrauenversammlung findet am 13. Februar um 14.30 Uhr in der Gaststätte des Sportvereins in der Weilstraße 85 in der Pliensauvorstadt in Esslingen statt. Interessierte sind willkommen.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 53%
des Artikels.

Es fehlen 47%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

Zum Junior Ranger ausgebildet

Zwei Jugendliche sind ab sofort ausgewiesene „Junior Ranger im Biosphärengebiet Schwäbische Alb“. Die jungen Leute haben an allen drei Bausteinen des Programms „Junior Ranger“ der Unteren Naturschutzbehörde des Landratsamts und des Naturschutzzentrums Schopflocher Alb teilgenommen. Nach einem…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region