Region

Sporlastic-Gelenksymposium gut besucht

21.09.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zum zweiten Gelenksymposium begrüßte der Nürtinger Orthopädieartikelhersteller Sporlastic am vergangenen Samstag wieder über 100 Ärzte und Physiotherapeuten im K3N. Unter dem Titel „Wunderwerk Ellenbogen“ referierten renommierte Ellenbogenchirurgen, Physiotherapeuten und Orthopädietechniker aus ganz Deutschland über aktuelle Trends in der konservativen und operativen Behandlung des Ellenbogens. „Uns war es bei der Konzeption der Veranstaltung wichtig, dass ein ganzheitlicher Blick auf das Ellenbogengelenk geworfen wird. Die besten Heilungschancen sind für Patienten doch stets dann gegeben, wenn Orthopäden, Physiotherapeuten und Orthopädietechniker Hand in Hand zusammenarbeiten“, so Walter Michael Leuthe, Geschäftsführer der Sporlastic GmbH. Unter der wissenschaftlichen Leitung und Moderation von Dr. Boris Hollinger, Arcus Sportklinik Pforzheim, wurde lebhaft diskutiert. In den Pausen informierten sich die Gäste über die neuesten Produkte in der Ellenbogenversorgung. Im Foyer des K3N präsentierten mehrere Sanitätshäuser, unter ihnen das Sanitätshaus Knecht, eine Vielzahl von Bandagen und Orthesen zur Versorgung des Tennisellbogens oder sonstiger Ellbogengelenkerkrankungen. 2014 ist eine Fortsetzung der Veranstaltungsreihe geplant. Das Foto zeigt Dr. Jens Dargel, Uniklinik Köln. pm

Region

Malteser feierten

Aichtaler Hilfsdienst beging zehnjähriges Bestehen

AICHTAL (tab). Am Freitag feierte die Malteser Gliederung Aichtal ihr zehnjähriges Bestehen. In diesem Rahmen weihten sie gleichzeitig ihr neues Fahrzeug ein. Es ist das erste Großraumfahrzeug für die „First Responder“…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region