Anzeige

Region

Spielplätze sollen optimiert werden

27.10.2017, Von Mara Sander — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat Bempflingen beschließt Vorschläge der Arbeitsgruppe

Die Oberfläche der Tischtennisplatte am Spielplatz an der katholischen Kirche wird vom Bauhof begradigt und die Rutsche des Kletterturms erneuert – eine von mehreren Maßnahmen zur Verbesserung der Spielplätze in Bempflingen. der

BEMPFLINGEN. Einstimmig hat der Bempflinger Gemeinderat am Montag die Umsetzung von Maßnahmen beschlossen, die von der Arbeitsgruppe Spiel, Sport und Geselligkeit zur Verbesserung der Spielplätze vorgeschlagen wurden. Dazu gehört auch ein Beachvolleyballfeld.

Die ehrenamtliche Arbeitsgruppe hat sich aus dem „Projekt Zukunft“ entwickelt und sich als Ziel gesetzt, die Attraktivität der Spielplätze in Bempflingen zu erhöhen und Begegnungs- und Bewegungsmöglichkeiten zu schaffen. Dazu haben sich die Mitglieder, bestehend aus Bürgern sowie dem Bürgermeister und einigen Gemeinderäten, zunächst die Spielplätze „Wasen“, „Obere Au“, den Spielplatz an der katholische Kirche, den Spielplatz „Fischerin“ und den Spiel- und Bolzplatz in Kleinbettlingen angeschaut und Wünschenswertes und Sinnvolles gegenübergestellt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 41% des Artikels.

Es fehlen 59%



Anzeige

Region