Anzeige

Region

Spielenachmittag im Naturtheater Grötzingen

01.08.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nach der nahezu ausverkauften Vorstellung „Pinocchio“ im Naturtheater Grötzingen fand am Sonntag nach vielen Jahren wieder ein Spielenachmittag für die Kleinen statt. In der Vorstellung konnte das Naturtheater auch den 10 000sten Besucher der Saison begrüßen. Die kleine Valerie Gölz aus Schlat bei Göppingen, die mit ihren Eltern und Geschwistern das Theater besuchte, war sprachlos vor Überraschung, als ihr ein kleines Geschenk überreicht wurde (Bild). Jugendleiterin Karin Münzinger mit ihrer Spielschar hatte zahlreiche Spiele vorbereitet. Beim Eselreiten, Seilhüpfen, Talerbäumchen-Tränken, Früchte-Balancieren, Pinocchio-Ausmalen und Schokokuss-Schleudern konnten sich die Kinder in Geschicklichkeit üben. Assistiert wurde den kleinen Gäste von Pinocchio, Fuchs und Katze sowie vielen anderen Figuren aus dem eben erlebten Theaterstück. Beim Kinderschminken wurden von der Maskenmannschaft phantasievolle „Masken“ in strahlende Gesichter gezaubert. Für die Verantwortlichen der Freilichtbühne ist diese gelungene „Wiederaufnahme“ Ansporn für eine Wiederholung im nächsten Jahr. „Pinocchio“ wird noch an den nächsten fünf Sonntagen um 15 Uhr aufgeführt sowie als Abendvorstellung am Freitag, 7. August, um 20.30 Uhr. Das Schauspiel „Der tolle Tag – oder die Hochzeit des Figaro“ wird noch sechs Mal jeden Samstag bis 22. August sowie freitags, 31. Juli und 21. August, um 20.30 Uhr gespielt. pm

Region

Eisiger Winterzauber lockte

Markt auf dem Schulhof in Frickenhausen am Wochenende war sehr gut besucht

FRICKENHAUSEN. Bereits von Weitem sichtbar leuchteten am Wochenende abends die Bäume in Frickenhausen in einem frostig bläulichen Licht und ließen sie wie von Eis umschlossen erscheinen. Sie…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region