Anzeige

Region

Sperrmüll legt Verkehr auf der B 313 lahm

16.02.2006, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Sperrmüll legt Verkehr auf der B 313 lahm

Am Mittwochnachmittag gegen 16 Uhr war ein 41-jähriger Lkw-Fahrer aus Arnbach mit seiner Zugmaschine und Anhänger auf der Bundesautobahn A 8 in Richtung München unterwegs. An der Ausfahrt Wendlingen verließ er die Autobahn und fuhr auf die B 313 in Richtung Plochingen ein. Kurz vor der Autobahnbrücke löste sich aus bislang ungeklärter Ursache der Container vom Anhänger und fiel auf den rechten Fahrstreifen der vierspurigen Bundesstraße. Dabei verteilte sich auch der Inhalt des Behälters, etwa 55 Kubikmeter Sperrmüll, auf die Fahrbahn. Zur Beseitigung des Sperrmülls war die Feuerwehr Nürtingen mit vier Fahrzeugen und 22 Mann im Einsatz. Zudem wurde von der Autobahnmeisterei Kirchheim eine Kehrmaschine eingesetzt. Zum Aufladen des Containers kam ein Kranwagen zum Einsatz. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Am Container entstand ein Schaden in Höhe von rund 10 000 Euro. Zur Klärung der genauen Ursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Die B 313 war während der Unfallaufnahme nur einspurig in Richtung Plochingen befahrbar. Während den Aufräumarbeiten, die bis 18.15 Uhr andauerten, entstand auf der B 313 und auf der A 8 in Richtung München ein Rückstau von mehreren Kilometern. lp/Foto: Holzwarth


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Anzeige

Region