Anzeige

Region

Spende für „Helfer vor Ort“ der Feuerwehr

02.12.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Notfall zählt jede Minute, deswegen wurden bereits im Jahr 2007 die „Helfer vor Ort“ durch die Feuerwehr in Neckartailfingen ins Leben gerufen – seither sind sie eine wichtige und nicht mehr wegzudenkende Ergänzung zum regulären Rettungsdienst. Derzeit sind zehn Männer und Frauen als First Responder in Neckartailfingen aktiv. Das Einsatzgebiet umfasst das gesamte Gemeindegebiet, den Aileswasensee und die Bundesstraßen 297 und 312. In diesem Jahr wurden die Helfer bereits zu über 100 Einsätzen gerufen. Die Sanitäter benötigen allerdings ein geeignetes Fahrzeug, denn bisher rücken sie mit ihren privaten Pkws aus. Dem Spendenaufruf der Feuerwehr folgte nun die Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen. In Anwesenheit von Bürgermeister Gerhard Gertitschke (Zweiter von links) überreichte Filialleiter Andreas Niebling (links) einen Scheck in Höhe von 1000 Euro an die beiden Notfallsanitäter Andreas Thumm und Sebastian Kurz (rechts). Niebling betonte, dass die Helfer vor Ort täglich eine hervorragende Leistung erbrächten, die auch honoriert werden müsse. pm

Region