Region

Sparpotenzial bis zum Grund ausgelotet

25.03.2010, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Unterensinger Gemeinderat setzte an vielen Stellen den Rotstift an – Vorerst soll es keine Steuererhöhungen geben

Im Unterensinger Haushalt sieht es nicht rosig aus: 1,3 bis 1,4 Millionen Euro fehlen. Deshalb hat sich der Gemeinderat Gedanken darüber gemacht, wo noch Geld eingespart werden kann. Am Dienstag wurde über die Vorschläge diskutiert.

UNTERENSINGEN. Rund 100 000 Euro Einsparpotenzial machten Gemeinderat und Verwaltung bei den Freiwilligkeitsleistungen der Gemeinde aus. Punkt für Punkt wurde besprochen und abgestimmt. Das Loch im Haushalt lässt sich damit freilich nicht schließen, also werden sich die Rücklagen der Gemeinde in diesem Jahr halbieren. An Steuererhöhungen denkt Bürgermeister Friz noch nicht, doch sollte sich die Haushaltslage in den kommenden Jahren nicht entspannen, müsse man auch zu diesem Mittel greifen, oder über eine globale Minderausgabe nachdenken. In der Sitzung am 19. April soll der Haushalt dann verabschiedet werden.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 9%
des Artikels.

Es fehlen 91%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region