Anzeige

Region

Spannende Momente

28.07.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN. Ein traditioneller Bestandteil der internationalen Gitarrenfestspiele ist die sonntägliche Matinee-Veranstaltung in der Kreuzkirche. Auch bei der achten Auflage durfte die Matinee nicht fehlen. Sie wurde gestern von dem im griechischen Thessaloniki lehrenden Gerhard Reichenbach bestritten. Die Matinee zu spielen ist vor allem für den Interpreten nicht eben die dankbarste Aufgabe. Auch an diesem Sonntagvormittag waren es nur wenig mehr als 50 Zuhörer, die den Weg in die Kreuzkirche fanden.

Dabei konnte es eigentlich weder am Programm noch am Künstler selbst gelegen haben, denn der beherrschte sein Instrument in einer höchst überzeugenden Weise. Möglich ist allerdings, dass neuere Gitarrenmusik aus Europas Südosten zwar sehr reizvoll, aber alles andere als populär ist. Zumal wenn es sich dabei um so „harten Stoff“ handelt wie die von Rossen Balkanski aus Bulgarien für Gerhard Reichenbach komponierte „Balkanska Sonata“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Anzeige

Region