Anzeige

Region

Sommerfeuer und Entenrennen in Aich

16.07.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Sommerfeuer und Entenrennen in Aich

Am vergangenen Samstag entzündete der Musikverein Aich auf dem Festplatz das vierte Aicher Sommerfeuer. Zahlreiche Gäste waren der Einladung gefolgt. Die Cover-Rockband „gate 8 closed“ sorgte für die passende Stimmung, als bei Einbruch der Dunkelheit der gewaltige Holzhaufen entzündet wurde. Der durch das Feuer glutrot gefärbte Himmel war auch in weitem Umkreis von Aich gut zu sehen. Wegen strömenden Regens erfolgte der offizielle Festauftakt am Sonntag in der Festhalle mit einem Festgottesdienst mit Pfarrer Hartmut Mildenberger, den der gastgebende Musikverein unter der Leitung von Vizedirigent Horst Schwörer musikalisch umrahmte. Der Musikverein aus Grafenberg, die Jugendkapelle des Musikvereins Aich, der Spielmannszug Bonlanden und der Musikverein Neuenhaus sorgten den Tag über für musikalische Unterhaltung. Pünktlich zum Entenrennen konnte das Fest von der Halle wieder ins Freie verlegt werden. 2000 kleine gelbe Quietscheenten wurden auf der Aich ins Rennen geschickt. Viele Entenlosbesitzer durften sich nach Bekanntgabe der schnellsten Enten über Preise im Gesamtwert von über 2000 Euro freuen. Eine Spende in Höhe von 1200 Euro konnte aus dem Erlös an die Jugendabteilung des Skiclubs Aichtal übergeben werden. pm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Anzeige

Region