Region

Socke im Kino

14.08.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der kleine Rabe Socke tut, worauf er Lust hat. Autorin Nele Moost und Illustratorin Annet Rudolph erfanden Rabe Socke vor fast 20 Jahren für ein Bilderbuch. Bekannt ist der Vogel inzwischen auch wegen des ersten Kinofilms vor einigen Jahren.

Am 20. August kommt der Rabe Socke wieder ins Kino. In „Der kleine Rabe Socke 2 – Das große Rennen“ passiert dem Vogel etwas Dummes: Als alle mit dem Sammeln der Wintervorräte beschäftigt sind, braust er mit seiner Seifenkiste aus Versehen gegen die Vorratshütte. Als er dann auch noch heimlich von den Beeren aus dem obersten Regalfach naschen will, bricht die Hütte zusammen. Die Vorräte rollen in den Fluss. Aber der kleine Rabe ist darum bemüht, seine Fehler selbst auszubügeln. Mit dem Preisgeld eines großen Rennens will er seiner Familie und seinen Freunden neue Vorräte beschaffen. In drei Etappen rast Socke um den Sieg . . . Ob er gewinnt?

Region