Anzeige

Region

"So hat auch Martin Luther die Messe gefeiert"

13.05.2005, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Pfingstsonntag gibt es in St. Laurentius zum ersten Mal seit Jahrhunderten wieder einen Gottesdienst in Messform

NÜRTINGEN. Reformation bei der evangelischen Stadtkirchengemeinde Nürtingen: Künftig soll in St. Laurentius auch wieder eine Messe stattfinden. Zum ersten Mal wird die „Lutherische Messe“ (andere sprechen auch von der „Deutschen“ oder der „Evangelischen“ Messe) am Pfingstsonntag gefeiert - jenem Fest, das auch als „Geburtstag“ der christlichen Kirche gilt.

Für die Nürtinger Gemeindeglieder handelt es sich vielleicht sogar um etwas mehr als „nur“ eine Reformation, möglicherwei-se werden es einige sogar als „kleine Revo-lution“ verstehen: Bisher kannte man in St. Laurentius nur die „oberdeutsche“ Form des Abendmahls, das getrennt vom eigentlichen Gottesdienst angeboten wurde.

Der Wunsch beider Pfarrer

Viele fanden es indes auch bedauerlich, dass dadurch die Gemeinschaft der Glaubenden quasi „zerrissen“ wurde, manche gingen nach dem Segen von Pfarrer oder Pfarrerin heim, andere blieben da. Und so stieß der Wunsch beider Pfarrer an der Stadtkirche, Michael Waldmann und Burkhard Neudorfer, auch auf offene Ohren: Künftig solle auch die Messe wieder in St. Laurentius Einzug halten dürfen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Anzeige

Region