Anzeige

Region

Skiclub zieht Bilanz

27.01.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

FRICKENHAUSEN-LINSENHOFEN  (pm). Die DSV-Ski- und Snowboardschule Linsenhofen zieht Bilanz nach den ersten Kursen. Erstmals startete die Kurssaison bei der Ski- und Snowboardschule bereits vor Weihnachten. Im Dezember konnten die ersten Ski- und Snowboardkurse am Skilift Salzwinkel bei Zainingen auf der Schwäbischen Alb mit rund 70 Kursteilnehmern pro Kurstag durchgeführt werden. Bereits kurz nach Weihnachten wurde ein weiterer Kurstag angeboten. „Unsere Hauptsaison startete dann im Januar“, berichtet Mario Kuhn, Leiter der DSV-Ski- und Snowboardschule Linsenhofen, selbst Ausbilder für das Skilehrwesen beim Schwäbischen Skiverband. „Mit rund 120 Teilnehmern pro Kurstag waren alle Kurse ausgebucht. Wir haben es uns nicht nehmen lassen, trotz der der Polarnacht am 9. Januar in Frickenhausen kurzfristig auf die große Nachfrage und den plötzlichen Wintereinbruch zu reagieren, und haben einen weiteren Kurstag angeboten.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Anzeige

Region