Anzeige

Region

Simon Blessing tritt gegen Bernd Kuhn an

09.01.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der 32 Jahre alte Neckarhäuser bewirbt sich als Bürgermeister

Der 32 Jahre alte Simon Blessing aus Neckarhausen tritt bei der Frickenhäuser Bürgermeisterwahl am 7. Februar gegen Amtsinhaber Bernd Kuhn an. Am gestrigen Freitagnachmittag hat er seine Bewerbung in den Briefkasten des Rathauses eingeworfen. Blessing ist Beamter im gehobenen Dienst und arbeitet beim Landratsamt Esslingen im Kreisbauamt.

FRICKENHAUSEN (pm). Auf Frickenhausen habe er schon lange ein Auge geworfen, so Blessing. „Die Signale, die ich in meinen Vorgesprächen empfangen habe, waren durchweg positiv“, sagt er

„Als Mitarbeiter beim Kreisbauamt im Landratsamt Esslingen bringe ich Verwaltungserfahrung und Kompetenz für dieses Amt mit“, sagt er. Nach dem Abschluss der Realschule hat Blessing zunächst eine Ausbildung zum Staatlich geprüften Vermessungstechniker absolviert und im Anschluss die Fachhochschulreife nachgeholt. An der Hochschule für Technik in Stuttgart hat er 2003 den Abschluss als Diplom-Ingenieur in der Fachrichtung Vermessung und Geoinformatik gemacht, bevor er zum Landratsamt Esslingen kam, wo er für die Bauangelegenheiten von sechs Gemeinden zuständig ist.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Anzeige

Region

Ein wunderbarer Musicalabend

Fast 500 Abonnenten erlebten mit ihrer Heimatzeitung die Aufführung „Anastasia“

„Ein wunderbarer Abend“, „echt schön“, „hat uns sehr gut gefallen“ – unsere Leserinnen und Leser waren am Ende restlos begeistert vom Musical selbst und der Organisation…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region