Anzeige

Region

Sicherheit für Kinder im Notfall

30.09.2011, Von Gesa Leesen — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Notfall-Lineal hilft beim Retten von Kindern – Alle Rettungsfahrzeuge im Landkreis ausgerüstet

Um die notärztliche Versorgung von Kindern zu verbessern, sind in diesen Wochen sämtliche 28 Rettungsfahrzeuge in Kreis Esslingen mit dem pädiatrischen Notfall-Lineal ausgerüstet worden. Das einfach zu handhabende Lineal hilft Notärzten, Alter und Gewicht der kleinen Patienten zu bestimmen.

Diese Angaben sind wichtig, um lebensrettende Medikamente in der richtigen Dosis zu verabreichen. Etwa 32 Mal am Tag muss im Landkreis ein Notarzt in den Einsatz, 12 000 Patienten wurden so im vorigen Jahr von Rettungskräften versorgt, erläutert Marc Sachsenmaier vom DRK Esslingen-Nürtingen.

Rund fünf Prozent der Einsätze gelten Kindern, davon wiederum erweist sich etwa die Hälfte als tatsächliche Notfälle, bei denen Medikamente oder andere invasive Eingriffe notwendig sind. Das ist nicht oft und so fehlt trotz guter Ausbildung Routine. „Es bleiben Unsicherheiten“, sagt Dr. Eduard Kehrberger.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Anzeige

Region