Anzeige

Region

Sicherheit auf Weihnachtsmärkten

07.12.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Hochsaison für Taschendiebe – Polizei gibt Tipps, wie man sich schützen kann

Am Freitag wird der Nürtinger Weihnachtsmarkt um 17.30 Uhr offiziell eröffnet. Damit das Einkaufsvergnügen ungetrübt bleibt, hat die Kriminalpolizei Tipps, wie sich Besucher von Weihnachtsmärkte vor Kriminalität schützen können.

Auf Weihnachtsmärkten haben manche es auf den Geldbeutel abgesehen. Foto: NZ-Archiv

(pm) Alle Jahre wieder freuen sich die Bürger auf die stimmungsvollen Weihnachtsmärkte – aber auch Kriminelle stimmen sich wieder auf arbeitsreiche und damit gewinnbringende Wochen ein. Während den Besucher das oft festzustellende Gedränge in der Menge nicht unbedingt gefällt, kann es den Dieben gar nicht eng genug zugehen. Dort wo die Menschen dicht an dicht stehen, ist ihr bevorzugtes „Einsatzgebiet“.

Locker in die Gesäßtasche gesteckte Portemonnaies oder Smartphones, halb offene Handtaschen oder sogar offene Körbe sind eine Einladung, die Diebe nicht ausschlagen. Da der Verlust der Wertsachen meist erst später bemerkt wird, laufen Fahndungsmaßnahmen oft ins Leere und die Fälle bleiben ungeklärt.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 31%
des Artikels.

Es fehlen 69%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region