Anzeige

Region

Schwitzen für das Fernsehen

27.08.2016, Von Sabrina Kreuzer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das „Landesschau-Mobil“ des SWR drehte eine Woche lang in Beuren – Gestern stand die Panorama-Therme auf dem Plan

Draußen hat es gefühlte 30 Grad. Eigentlich kein Tag für die Sauna. Trotzdem nehmen die von Karin Kaplan angeheuerten Statisten ihre gewohnten Plätze in der „Finnischen Sauna“ ein und warten auf den Aufguss von Petra Cejpa. Der Grund: Am Freitag drehte der SWR für seine Sendung Landesschau-Mobil in der Therme.

Sonja Faber-Schrecklein (Zweite von links) im Gespräch mit Karin Kaplan (Zweite von rechts) in der Finnischen Sauna skr

BEUREN. Man muss nicht immer weit reisen, um schöne Orte erleben zu können. Das sieht man in der Sendung Landesschau-Mobil: Jede Woche werden andere sehenswerte Städtchen im ganzen Land vorgestellt. Seit Montag ist Moderatorin Sonja Faber-Schrecklein mit ihrem Team in Beuren unterwegs.

Das Filmteam für die Drehwoche ist eine reine Mädels-Truppe. „Wir Frauen sind hier unter uns“, sagte Faber-Schrecklein am Freitag beim letzten Drehtag unserer Zeitung. Die 50-Jährige ist seit 1991 für die Landesschau in ganz Baden-Württemberg unterwegs: „Es verwundert vielleicht einige, aber hier gibt es keine Zickereien. Jede von uns hat ihre Aufgabe.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Anzeige

Region