Region

Schweißkurs in Ecuador

04.12.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Erhard Baier gab sein Wissen in El Laurel weiter

Der Initiativkreis El Laurel der Katholischen Kirchengemeinde St. Johannes Nürtingen unterstützt seit vielen Jahren Projekte von Pfarrer Lothar Zagst in Ecuador. Auch „Licht der Hoffnung“ hat da schon geholfen. Vor Kurzem machten sich einige aus dem Schwabenland dort ein Bild direkt vor Ort.

NÜRTINGEN (eba). Mit seiner Familie sowie Hildegard Kluth war Erhard Baier neulich in diesem südamerikanischen Land am Pazifik. Hier schildert er seine Eindrücke:

El Laurel liegt in der Provinz Guayas – ebenso wie die Provinzhauptstadt und gleichzeitig größte Stadt Ecuadors, Guayaquil. Von dort sind es noch etwa 50 Kilometer bis zur Mündung des Rio Guayas in den Pazifik.

An sich ist Guayaquil schon allein eine Reise wert – mit dem sehr gut restaurierten historischen Altstadtviertel am Santa-Ana-Berg, der seit zehn Jahren ausgebauten unvergleichbaren Uferpromenade „Malecon 2000“ und dem sauberen und gut erhaltenen Innenstadtbereich. In einem Park vor der Kathedrale leben völlig frei umherlaufende Leguane, die auch die Bäume erklettern.

Neben den absolut abgeschirmten Wohnquartieren für besser Gestellte gibt es aber auch viele Armenviertel.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 25%
des Artikels.

Es fehlen 75%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

„Feuer frei“ für die Flammenden Sterne

Vom 18. bis 20. August sind die besten Pyrotechniker der Welt in Ostfildern – 40 000 Zuschauer werden erwartet

OSTFILDERN (pm). Am kommenden Wochenende wird Ostfildern zum 15. Mal Schauplatz für einen der größten Feuerwerks-Wettbewerbe Europas: Die Flammenden Sterne.…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region