Anzeige

Region

Schwäbische Heimat im Jahreslauf

07.09.2009, Von Anna-Madeleine Metzger — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wolfgang Walker stellte im Beurener Freilichtmuseum seinen neuen Kalender vor

Der ehemalige Tatort-Kommissar Bienzle ebenso wie Uli Keuler, das Porsche-Museum neben Wilbär, humorvolle Gedichte übers Altwerden gleichermaßen wie Berichte von Demenzkranken – im neuen „Schwäbischen Heimatkalender“ bleibt das Kalendarium zweitrangig.

BEUREN. Was im Exemplar von 2010 zu finden sein wird, präsentierte am Samstagnachmittag im Beurener Freilichtmuseum SWR-Urgestein Wolfgang Walker, der Herausgeber des Kalenders.

Wohl allen Anwesenden der Präsentation des Schwäbischen Heimatkalenders war er wohlbekannt, und auch Museumsleiterin Steffi Cornelius war die Freude darüber anzusehen, Wolfgang Walker in „ihrem“ historischen Rathaus begrüßen zu dürfen. Zum zweiten Mal zeichnete der pensionierte SWR-Moderator für die Gestaltung des Schwäbischen Heimatkalenders verantwortlich und präsentierte am Samstag, was es im kommenden Jahr Neues zu entdecken gibt im Schwabenland – Ausflugsziele, aktuelle Themen, Persönlichkeiten, Heiteres und Ernstes, dabei stets mit einem Augenzwinkern für die schwäbische Kultur.

Das Sofazügle wird für einen Ausflug empfohlen


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Anzeige

Region