Region

Schulsozialarbeiter stellte sich vor

28.01.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nicolai Amann präsentierte Eltern seine Arbeit in Kohlberg

KOHLBERG (pm). Wie vielfältig Schulsozialarbeit sein kann und muss, wurde den rund 60 Eltern und Besuchern des Informationsabends in der Grundschule Kohlberg vor Augen geführt. Auf die Initiative des Fördervereins nimmt der Diplomsozialpädagoge Nicolai Amann nun zur zweiten Hälfte des Schuljahres seine Arbeit an der Grundschule Kohlberg auf. Zum Auftakt stellte er sich und seine Arbeit vor. Für Probleme und Anliegen stehe er von nun an als Ansprechpartner zur Verfügung, so Amann. In der Grundschule Kohlberg sei er nun künftig montags und donnerstags anzutreffen. Die guten Lernbedingungen der Grundschule zu bewahren und weiter auszubauen – dies sei, so die Vorsitzende des Fördervereins Grundschule Kohlberg, Dr. Viola Hörner-Wetzel, das Ziel des Vereins.

In der Schule gehe es um mehr als nur um reine Wissensvermittlung, betonte die Rektorin der Grundschule Kohlberg, Karin Schwab-Fiedler. Vielmehr wolle man die Schüler auch darin unterstützen, ihre Persönlichkeit auszubilden und ihre unterschiedlichen Begabungen zu entdecken. Hier setze Schulsozialarbeit an.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 51%
des Artikels.

Es fehlen 49%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

Malteser feierten

Aichtaler Hilfsdienst beging zehnjähriges Bestehen

AICHTAL (tab). Am Freitag feierte die Malteser Gliederung Aichtal ihr zehnjähriges Bestehen. In diesem Rahmen weihten sie gleichzeitig ihr neues Fahrzeug ein. Es ist das erste Großraumfahrzeug für die „First Responder“…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region