Anzeige

Region

Schulsanierung teurer als geplant

16.10.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kosten rund 20 Prozent über der Kalkulation – Tag der offenen Tür

ALTENRIET (zog). Die umfassende Sanierung der Grundschule kommt die Gemeinde Altenriet teurer als gedacht: Rund 579 000 Euro hat der Brezelort insgesamt für die Renovierung des Gebäudes bezahlt. Das teilte Architekt Ulrich Sigler am Dienstagabend dem Gemeinderat mit.

Noch vor vier Wochen war Bürgermeister Bernd Müller davon ausgegangen, dass die Gemeinde bei dem Sanierungsprojekt halbwegs beim Planansatz von insgesamt 499 000 Euro bleibt. Doch nach der Sichtung sämtlicher Rechnungen stellt sich die Situation nun etwas anders da: Unter dem Strich sind Mehrkosten von rund 80 000 Euro entstanden. Gründe für die Preissteigerung sind etliche Maßnahmen, die im Zuge der umfassenden Sanierung notwendig geworden sind, sowie Entscheidungen des Gemeinderates. „Allein die Dacheindeckung mit Biberschwanz hat über 10 000 Euro mehr gekostet als die ursprünglich vorgesehene Dacheindeckung“, erklärte Bürgermeister Bernd Müller.

Der Bauausschuss soll die einzelnen Positionen nun in einer Sitzung durchgehen und prüfen. Derweil werden für die beiden Wohnungen im Dachgeschoss der Wohnung Mieter gesucht. „Erste Bewerbungen gibt es bereits“, berichtete der Schultes.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Anzeige

Region