Anzeige

Region

Schulpartner: Drei in einem Boot

18.07.2008, Von Martin Siepenkortt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schulpartner: Drei in einem Boot

Lehrer und Schüler der Nürtinger Philipp-Matthias-Hahn-Schule waren zu Gast in Israel

Eine Delegation der beruflichen Philipp-Matthäus-Hahn-Schule aus Nürtingen besuchte vom 29. Juni bis 8. Juli ihre beiden israelischen Partnerschulen in Givatayim und Rama. Dreizehn Schülerinnen und Schüler aus der Technischen Oberschule und dem Berufskolleg für Bautechnik, begleitet von vier Lehrern und einer Mitarbeiterin des Landratsamtes, wollten mit dieser Reise ihre Kontakte in Israel pflegen.

Nach der Ankunft auf dem Flughafen Ben Gurion wurde die Reise in den Norden des Landes mit dem Zug fortgesetzt. Ziel war die galiläische Stadt Rama. Bei einem gemeinsamen Essen mit den arabischen Gastgebern wurde auch das Endspiel der Europameisterschaft angeschaut. Auch die Niederlage der deutschen Mannschaft konnte die gute Stimmung an diesem Abend nicht trüben.

In den folgenden Tagen standen bekannte Orte auf dem Reiseplan der arabischen Gastgeber und ihrer deutschen Gäste: Nazareth, Tiberias, Akko. Auch für ein Rafting auf einem der Quellflüsse des Jordans blieb Zeit. Außerdem fanden viele interessante Gespräche statt, in denen auch die Probleme des Zusammenlebens von arabischen und jüdischen Israelis diskutiert wurden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Anzeige

Region