Anzeige

Region

Schule aus und nun?

20.09.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Caritas bietet Freiwilligendienst für Schulabgänger an

(pm) Das Projekt „Weichenstellung“ bietet Orientierung und Unterstützung für junge Menschen, die nach ihrem Schulabschluss nicht weiter wissen. „Weichenstellung“ ist ein sozialer Freiwilligendienst, kann eine Lösung sein.

Ab Samstag, 1. Oktober, bietet „Weichenstellung“ für acht Jugendliche und junge Erwachsene, im Alter zwischen 16 und 26 Jahren, einen dreimonatigen Freiwilligendienst in den Landkreisen Esslingen und Göppingen an. Dieser kann in verschiedenen sozialen Einrichtungen, wie zum Beispiel, Kindergärten, Alten- und Pflegeheime und Einrichtungen für Menschen mit Behinderung gemacht werden. Der Dienst kann auf sechs Monate verlängert werden. Ein ausführliches Bewerbungsgespräch hilft, für jeden Bewerber die passende soziale Einrichtung zu finden.

Wöchentliche Schulungen erweitern die sozialen und beruflichen Kompetenzen und unterstützen die Berufsfindung. Jedem Jugendlichen steht darüber hinaus ein ehrenamtlicher Pate zur Seite, welcher ihn in bei den Bewerbungen und der Ausbildungsplatzsuche unterstützt. Auch solche Paten werden noch gesucht

Mehr Infos: Fachstelle Ehrenamt und soziales Lernen, Petra Krieg, Telefon (0 71 61) 9 63 36-30 oder www.caritas-fils-neckar-alb.de.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 55% des Artikels.

Es fehlen 45%



Anzeige

Region